20. Sterne-Cup der Köche, Ischgl (Österreich)

64 Spitzenköche mit mehr als 50 Michelin-Sternen und über 600 Gault-Millau-Punkten versammelten sich Anfang April oberhalb des Ski-Ortes Ischgl. Sie folgten einer Einladung von Thomas Schreiner, Deutschlandchef von Champagne Laurent-Perrier, und Kochlegende Hans Haas vom Münchner Sterne-Restaurant Tantris. Beide entwickelten gemeinsam vor 20 Jahren die Idee eines Riesenslaloms inklusive einer kulinarischen Team-Prüfung für internationale Spitzenköche.

Hundertstelsekunden und Präzision im Team – Beim 20. Sterne-Cup der Köche kämpften Kochprofis aus dem gesamten deutschsprachigen Raum um die Bestzeit in einem bereits legendären Riesenslalom auf der Idalp-Piste. An den Jubiläums-Start gingen in diesem Jahr unter anderem TV-Koch Kolja Kleeberg, Sven Elverfeld vom Aqua in Wolfsburg, Klaus Erfort vom GästeHaus Klaus Erfort in Saarbrücken, Gerhard Wieser aus der Trenkerstube in Südtirol, Bobby Bräuer vom Münchner Esszimmer in der BMW-Welt oder auch die Gebrüder Rudi und Karl Obauer aus Werfen, Österreich.
Bei der anschließenden kulinarischen Prüfung wechselten die Protagonisten ihre Skier gegen gewohntes Kochgeschirr und zeigten ihr Können beim Live-Cooking auf einer Showbühne auf über 2.300 Metern über dem Meeresspiegel. Die Menükreationen, die im Team in nur 15 Minuten und aus einem Korb mit 20 Zutaten entstanden, wurden anschließend einer Fachjury um Sport-Moderator Marcel Reif, Ex-Weltcupsieger Marc Girardelli und dem Team von „Der Feinschmecker“ zur Bewertung kredenzt.

Den Gesamtsieg aus Kulinarik und Skirennen holte sich das Team von Hans Haas und Klaus Erfort. Angefeuert wurden die Teilnehmer unter anderem von prominenten Gästen wie Maria Höfl-Riesch, Dieter Thoma, Charly Steeb, Hansi Müller und Frank Wörndl, die sich die Pistengaudi samt Sternegenuss nicht entgehen ließen.

Jubiläums-Menü zur Nacht der Köche

Zur abschließenden Jubiläumsgala wurden die Teilnehmer und Sieger am Abend des 20. Sterne-Cups der Köche im Hotel Trofana Royal gefeiert und verwöhnt. Selbst Hand anlegen musste jedoch niemand, denn die kulinarische Jubiläums-Kür oblag Sternekoch und Lokalmatador Martin Sieberer und weiteren Ischgler Haubenköchen. Eines der Highlights war der erste Gang des viergängigen Gala-Menüs von Deutschlands bekanntestem Drei-Sternekoch Harald Wohlfahrt aus der Schwarzwaldstube im Hotel Traube-Tonbach in Baiersbronn. Wohlfahrt präsentierte eine „konfierte Heilbuttschnitte mit feiner Duftreiscreme, Ananas-Mangochutney und Thaicurryschaum“. Das abschließende Dessert des fulminanten Abends stammte von Klaus Erfort, der „Feines von der Guanaja-Schokolade und Passionsfrucht mit Ingwer-Baba, Papaya-Zimtgranité und Mango-Gewürzsorbet“ servierte.

Unter den Gästen waren zudem etliche Spitzenköche, die bereits vor 20 Jahren beim ersten Sterne-Cup der Köche mitwirkten: Heinz Winkler, Heiner Finkbeiner oder auch TV-Koch Johann Lafer. Sie und viele weitere Gastrostars werden im kommenden Jahr wieder zusammenkommen, um sportliche Begeisterung und kulinarische Leidenschaft unter Freunden und Kollegen zu teilen und auszukosten.