Im Ayurveda Parkschlösschen wird Erholung so überzeugend und gleichzeitig zurückhaltend gelebt, dass man sich gerne fallen lässt. Mein persönliches Highlight bei dieser Reise war der Stirnguss mit warmem Öl im Anschluss an eine umfangreiche Ayurvedamassage. Intensiver kann Entspannung kaum sein.

Lisa Lormann

Tipp der Redaktion

Tipp der Redaktion: Führen Sie eine Padabhyanga, eine ayurvedische Fussmassage, bei sich durch. Dabei geht es nicht um ein kräftigendes Massieren, sondern darum, den Körper durch sanfte, kreisende Bewegungen mit warmem Öl – besonders gut eignet sich Sesamöl – zu beruhigen und gleichzeitig wichtige Reflexpunkte zu stimulieren. Sie werden staunen, wie wohltuend und besänftigend sich diese Massage auf Sie auswirkt.

Kontakt

Ayurveda Parkschlösschen

Wildbadstraße 201-207
D-56841 Traben-Trarbach

Tel. +49 (0)6541 705-0
Fax +49 (0)6541 705-120

info(at)parkschloesschen.de

Ayurveda Parkschlösschen, Traben-Trarbach

Stressabbau und Wohlbefinden im Ayurveda Parkschlösschen, Traben-Trarbach

Von einem Meeting zum nächsten hetzen, jederzeit erreichbar und ständiger Reizüberflutung ausgesetzt sein und zwischendurch, weil es schnell gehen muss, auf einen ungesunden Snack zurückgreifen: Dass Körper und Geist in unserer heutigen Arbeitswelt oftmals auf der Strecke bleiben und nie zur Ruhe kommen, ist einer gewissen Dynamik geschuldet, die unser Leben immer mehr zu einer Art Hetzjagd werden lässt. Dabei spielen bei einer derartigen Belastung gerade eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Zeit zur Regeneration eine grundlegende Rolle, um keinen Raubbau an der eigenen Gesundheit zu betreiben. Denn wer dauerhaft unter enormem Stress steht, kann krank werden – physisch und/oder psychisch.

Während viele Luxushotels bislang ausschließlich auf Wellness und Fitness setzen, um den Gästen die Möglichkeit zur Entschleunigung und Erholung zu bieten, geht das Ayurveda Parkschlösschen mit seinen Programmen einen holistischen, in Europa einzigartigen Weg: Achtsamkeit für den eigenen Körper und die Vermittlung eines gesunden Lebensstils durch Ayurveda sollen dabei helfen, das gestörte Gleichgewicht wiederherzustellen bzw. präventiv auf die Gesundheit einzuwirken.

Individuelle und konstitutionsgerechte Impulse geben

Neben Detox- und Entgiftungskuren wie Panchakarma, bei der mit einer geklärten Butter, genannt Ghee, Körpergifte und andere Toxine aus dem Gewebe gelöst werden, finden Erholungsuchende im Parkschlösschen einen mehrtägigen Alltags-Break. Auch ein Anti-Stress-Programm wird geboten, um den ersehnten „freien“ Kopf zurück zu bekommen.

Jeder Mensch ist individuell, so auch sein eigenes Gleichgewicht. Unerlässlich für jedes Programm ist daher eine fundierte medizinische Konsultation bei einem erfahrenen Ayurveda-Mediziner, der anhand einer Pulsdiagnose sowie eines ausführlichen Gespräches zu Beschwerden, Hauttyp und Ernährung die individuelle Konstitution bestimmt. Auf dieser Grundlage erfolgt anschließend eine Ernährungs- und Lebensstilberatung und die Entwicklung des persönlichen Behandlungsplans samt individueller Empfehlungen.

Gesund essen und kochen mit Ayurveda

Eine wesentliche Säule zur Aufrechterhaltung der Gesundheit, ist die ayurvedische Ernährung auf frischer, vegetarischer Basis. Sie umfasst eine hohe Speisequalität und wird mit verdauungsfördernden Kräutern zubereitet. Beim ersten Mal noch etwas ungewöhnlich, doch für den Magen sehr bekömmlich: Im Ayurveda wird stets mit der Nachspeise begonnen, da das Verdauungsfeuer zu Beginn einer Mahlzeit am stärksten arbeitet. Ergänzt wird dies durch eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, die durch eine Vielzahl verschiedener Tees, Ingwer-Wasser und warmen Thermalwasser sowohl im eigenen Zimmer als auch im gesamten Hotel zur Verfügung steht. Da vor allem warmes Wasser den Darm anregt und den Reinigungsprozess des Körpers beschleunigt, ist es der ideale Energiespender und schmeckt besser als man denkt.

Auch die Sinne und das eigene Bewusstsein für Nahrungsmittel werden bei Kochworkshops in der hoteleigenen Lehrküche geschult. Viel zu oft versäumen wir in der Hektik der Arbeitswelt und des Alltags unser Essen ganz bewusst zu riechen und zu schmecken. Wer hätte Basilikum mit Schärfe verbunden oder gedacht, dass viele Nahrungsmittel wie Honig gleich mehrere süßliche und herbe Komponenten in sich tragen?

Yoga als Quelle der Entspannung

Meditation, ein Thermalbad und ausgleichende Saunagänge bieten zahlreiche Optionen zum Aufladen des eigenen Akkus. Mit einem breit gefächerten Yogaangebot gelingt dem Ayurveda Parkschlösschen zusätzlich das perfekte Zusammenspiel aus traditionellen Praktiken und modernen Trends. So werden ab Dezember 2016 alle Yogastunden durch sogenannte „Yoga Assists“ erweitert – einer visuellen, taktilen und verbalen Unterstützung bei Asana-Übungen durch einen Yogalehrer. Angefangen bei einer intensiveren Wahrnehmung dessen, wie sich die Asanas anfühlen sollen, erfährt der Schüler insgesamt eine verbesserte Ausrichtung und eine zunehmende Entspannung.

Pures Wohlbefinden durch Massagen

Eine weitere Komponente, um zur Ruhe zu kommen und das innere Gleichgewicht zu finden, sind die harmonisierenden Massagen, zu denen im Parkschlösschen vor allem die Ganzkörper-Öl-Synchron-Massagen zählen. Von zwei Therapeuten mit sanften, einfühlsamen Händen vierhändig durchgeführt, ist es ein unbeschreibliches Gefühl sowohl die Intensität, als auch die Wirkung der warmen Kräuteröle auf dem Körper zu erleben. Dabei sind es insbesondere die Berührungen, die ein Wohlempfinden auslösen und gleichzeitig bei der Aktivierung der Selbstheilungskräfte unterstützen. Dass auch Selbstmassagen dieses entspannende Gefühl bewirken können, wird ebenfalls im Parkschlösschen sowohl theoretisch als auch praktisch gelehrt.

Nachhaltige Lebensführung

Weniger auf Entspannung, sondern bewusst auf Nachhaltigkeit setzt das neuentwickelte Ayurveda Lifestyle Coaching und richtet sich an Menschen, die einen gesunden Lebensstil erlernen und leben wollen. Oftmals fällt es jedoch schwer das Gelernte nach einem Aufenthalt praktisch umzusetzen. Daher lernen die Gäste in vielseitigen Workshops eine gesunde, typgerechte Tagesroutine samt Ernährung, Yoga, Selbstmassage und Meditation aufzubauen und den Lebensstil effektiv und nachhaltig in ihren Alltag zu integrieren. Das Programm ist gekennzeichnet durch eine besondere Verbindung aus Vorträgen und Praxisanwendungen. Hierzu zählt unter anderem der Start in den Tag mit „Ölziehen“, bei dem versucht werden sollte, einen Esslöffel Sesamöl fünf bis zehn Minuten im Mund zu behalten und durch die Zähne zu ziehen. Denn durch das Öl werden dem Mundraum Giftstoffe entzogen und das Zahnfleisch genährt.

„Der Geist von Heute, ist der Körper von Morgen“, ist ein Grundsatz von Dr. Helene, Ärztin und Heilpraktikerin im Ayurveda Parkschlösschen. Sie verspricht, dass man nicht nur ein einzigartiges Refugium in Traben-Trarbach vor-, sondern hier insgesamt zu sich selbst findet.