Über uns

LuxSpots ist ein deutschsprachiges Online-Portal vielfältiger Genuss-, Lifestyle- und Reiseempfehlungen. Es wird von Experten ihres Faches und erfahrenen Journalisten gepflegt sowie durch professionelle Bilder und Videos begleitet.
LuxSpots stellt besondere inhabergeführte Boutique- und Designhotels vor. Zudem bespricht das Genuss- und Reiseportal herausragende Kulinarik und exklusive Lebensstile. Multimediale Inhalte gewähren umfassende Einblicke in Luxus-Destinationen dieser Welt. Interviews mit kreativen und visionären Gastronomen und Hoteliers machen Lust auf mehr.
Genussvolle Rezeptvorschläge und korrespondierende Weinempfehlungen runden das Angebot von LuxSpots ab.

Sascha Ihns

Sascha Ihns

Mag Reisen. Mag Texte. Gründete LuxSpots.

Mehr über Sascha Ihns

Sascha wird 1978 in Hamburg – dem „Tor zur Welt“ – geboren und ist von Beginn an neugierig auf Neues und fremde Kulturen. Seinen ersten Schritten im spanischen Sand, folgen bald viele weitere rund um den Globus. Bis heute sammelt er „live vor Ort“ verschiedene Eindrücke von der Golden Gate Bridge in Kalifornien bis zum tibetischen Hochland und hält sie in Bildern wie Texten fest.

Seine zweite Leidenschaft ist dem Schreiben gewidmet, das er seit Ende der 1990er Jahre in Redaktionen wie BILD Hamburg und HÖRZU professionalisierte. Nach seinem Studium der Geschichte und Politik in München, folgt ein MBA-Studium „Communication & Leadership“ in Berlin.
Bereits 2008 gründet Sascha die Münchner Kommunikationsberatung
Ihns Public Relations, bei der eine redaktionelle Tätigkeit mit zu seinen täglichen Aufgaben zählt.

Die sozialen Medien sind, wenn man es genau nimmt, seine dritte Passion, die er beruflich wie privat täglich nutzt. Hier kommuniziert, recherchiert und rundet er seine Dienstleistungen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsbereich ab.

Im September 2015 erschien der englischsprachige Reiseführer „Edinburgh – Sights and Secrets“, an dem Sascha als Co-Autor und Mitherausgeber beteiligt ist.

Zusammen mit Sebastian Mietzner startet Sascha im Dezember 2015 das Genuss-, Lifestyle- und Reiseportal LuxSpots.

Sebastian Mietzner

Sebastian Mietzner

Macht Bilder und sowas.

Mehr über Sebastian Mietzner

Sebastian kommt 1978 in 3. Generation in Hamburg auf die Welt, wo er bis heute lebt und arbeitet. Doch bereits in jungen Jahren wird er von einem gesunden Fernweh und Abenteuerlust getrieben. Die Kamera ist sein ständiger Begleiter und hält viel beachtete Bilder fest, wie zu Zeiten des „Arabischen Frühlings“ in Kairo oder als er Barfuß den Polarkreis bereist.

Das Fotografieren ist für Sebastian zu einer eigenen Sprache geworden. Dabei gibt es für ihn so gut wie keine Richtung, die er in der Fotografie nicht geht oder austestet.

Schon während seines Jurastudiums beschäftigt sich Sebastian mit Online-Konzeptentwicklungen für spezielle Kampagnen wie „Laut gegen Nazis“. Er programmiert komplette Webseiten u.a. für die Initiative Vision Education oder für die Arabischen Filmtage Hamburg. Erweitert wird sein Angebot durch Social-Media-Kampagnen, die er strategisch plant und umsetzt.

Sebastian ist Mitglied im Bundesvorstand des LgN e. V. – ein Verein, der sich zusammen mit Prominenten für Bildung und gegen Fremdenhass einsetzt. Zudem ist er Mitbegründer des Vereins CultureConnection.

Jessica Bruder

Jessica Bruder

Stellt die Fragen.

Mehr über Jessica Bruder

Zwischen Bücherstapeln und Petit Fours im Saarland aufgewachsen, lässt Jessica Bruder kaum eine Confiserie oder Pasticceria auf Reisen aus. Ihre kulinarischen Erkundungen führen sie vor allem über die Südtiroler Alpen an den Gardasee, in die Toskana oder nach Süditalien – mit sicherem Gespür für regionale und saisonale Küche. Da kann es auch schon einmal vorkommen, dass die Journalistin in der Küche anklopft, in den einen oder anderen Kochtopf schaut und sich Rezepte verraten lässt. Ihre Neugier stillt die leidenschaftliche Köchin und Journalistin fortan auch im Namen von LuxSpots. Hier entlockt sie interessanten Gastronomen und Hoteliers ihre Geschichten vor der Kamera.

Nach dem Jurastudium, einem Fernsehvolontariat und einer Sprechausbildung arbeitet Jessica Bruder als Redakteurin und Moderatorin für das Monatsmagazin „TVA Horizonte“. Die andere Schreibtischseite lernt sie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des IMG kennen, dem Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften der Universität Bayreuth. Als Dozentin führt sie hier auch Studenten in die Kunst der Rhetorik ein.

Heute verantwortet Jessica die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Climate Concept Foundation , einer Klimaschutzstiftung mit Sitz in Hamburg. Für ein aktives Engagement in Sachen Renaturierung verlässt die Journalistin regelmäßig den Schreibtisch. Mit Gummistiefeln ausgerüstet taucht sie in die einzigartige und bedrohte Welt der letzten Moore ein.

Das Entdecken besonderer Landschaften, spannender Städte und außergewöhnlicher Locations bedeutet für Jessica Bruder Luxus – traditionell oder zeitgemäß und am liebsten nachhaltig.

Claudia Bette-Wenngatz

Claudia Bette-Wenngatz

Unsere Wellness-Expertin.

Mehr über Claudia Bette-Wenngatz

Claudia Bette-Wenngatz, Autorin und Journalistin, geboren in Köln, studiert Germanistik, Geschichte und Politologie in München und arbeitet anschließend als Redakteurin und Chefreporterin für verschiedene Verlage in den Bereichen Show, Lifestyle und Features.

Seit 1992 ist sie als freiberufliche Autorin tätig, veröffentlichte mehrere Bücher u.a. über die Südsee, Florida, Trauminseln im Pazifik, Mauritius, Südafrika, Frankreich, die deutsche Weinstraße und Bayern und schreibt u.a. für Vogue, Travellers World, Bunte und Connoisseur Circle.

Der besondere Fokus liegt dabei auf Reisethemen, neuen Hotels und Restaurants, Gourmet, Golf und Wellness, verbunden mit interessanten Background-Geschichten, Interviews und einem besonderen Blick hinter die Kulissen. Claudia Bette-Wenngatz lebt in Grünwald bei München.

Peter Fraas

Peter Fraas

Bekannt aus Funk und Fernsehen.

Mehr über Peter Fraas

Peter Fraas, Journalist und Moderator, wird im oberfränkischen Thurnau geboren und studiert Anfang der 1980er Jahre Volkswirtschaft in München. Schon während dieser Zeit moderiert er verschiedene Hörfunksendungen bei Bayern 3. 1991 wechselt Peter Fraas zu Bayern 1, wo er mit seiner markanten Stimme unter anderem die viel gehörte Sendung Die Blaue Couch prägte. In über 100 Sendungen ließ er verschiedene Prominente und Showgrößen zu Wort kommen. Seit 2008 moderiert Peter Fraas unter anderen das Reisemagazin „Reisezeit“ beim Digital Radiosender Bayern plus.
Seit 1985 übernimmt Peter Fraas zudem regelmäßig Moderationen für das Bayerische Fernsehen, 3sat und die ARD. Aktuell moderiert er das wöchentliche Gewinnspiel „BayernLos“ im Bayerischen Fernsehen.
Für Rundfunk- und TV-Beiträge oder Interviews reist Peter Fraas seit jeher durch ganz Europa. Immer mit dem Fokus auf wirtschaftsrelevante und Tourismus orientierte Themen. Leidenschaftlich begibt er sich hierbei auf die Suche nach magischen Plätzen des Genusses und der Gastfreundschaft.

Der begeisterte Golfer und Skifahrer lebt in Riemerling bei München.

Weitere Informationen über Peter Fraas

Heike Neuenburg

Heike Neuenburg

Asien, das südliche Afrika und Südeuropa sind ihre Welten.

Mehr über Heike Neuenburg

Heike Neuenburg, Kosmopolitin mit norddeutschen Wurzeln, hat ein Faible für Asien und das südliche Afrika. Als freie Autorin ist sie regelmäßig rund um den Globus – wenn auch nicht in 80 Tagen – unterwegs. Sie hat Anglistik und Kunstgeschichte studiert und an der Akademie der Bayerischen Presse in München ihr Schreiben professionalisiert. Für den MDR und verschiedene private Hörfunksender produzierte sie Reisebeiträge aus aller Welt. Sie hat Hotelbücher veröffentlicht, bei Bildbänden wie „The Ultimate Collection“ oder „Traumreisen mit der Eisenbahn“ mitgewirkt und schreibt Reise-, Lifestyle- und Hotelgeschichten u.a. für Connoisseur Circle, VIP International Traveller, The Leading Hotels of the World, SPAinside, Finest Travel.

Heike Neuenburg liebt spannende Begegnungen, berichtet über Kunst und Kulinarik, neue Hotels und Destinationen – gern auch mit Abenteuerflair – und interviewt Hotelmanager, Küchenchefs, Designe sowie auch schon mal den Dalai Lama. Sie hat in London, Hamburg, München und Luxemburg gelebt. Zurzeit ist sie in Berlin zu Hause.

Dr. Ev Tsakiridou

Dr. Ev Tsakiridou

Unsere podcastende Deutsch-Griechin.

Mehr über Dr. Ev Tsakiridou

Zugegeben, an ihre erste Reise kann sich Ev kaum erinnern: Sie war noch ein Baby, als die Familie ans Mittelmeer fuhr, den griechischen Wurzeln auf der Spur. Seitdem folgten unzählige Reisen nicht nur rund ums Mittelmeer, sondern auch ans Schwarze und Kaspische Meer, nach Skandinavien und in die USA. Auf ihren Reisen interessieren sie stets die Hoffnungen der Menschen, ihre Träume, ihre Kultur und ihr Blick auf die Welt.
Unsere Griechenlandexpertin hatte schon immer ein Faible für Technologien. Im Zeitalter von Multimedia hat es ihr besonders der Ton angetan. Seit einigen Jahren experimentiert sie mit Podcasts im selbst produzierten Webradio-Format.
Ev, die in der Nähe von Stuttgart geboren und aufgewachsen ist, hat an der Universität Tübingen Biologie studiert und in der Neurophysiologie promoviert. Anschließend folgte ein zweijähriges Volontariat bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, für die sie vorher als freie Mitarbeiterin für die Ressorts Kultur und Wissenschaft Beiträge geschrieben hat.
Später hat sie im Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung  als Redakteurin gearbeitet. Anschließend verantwortete sie in Festanstellung für die Firma Siemens die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Themen Technologie und Innovationen.
Seit 2001 arbeitet Ev als freiberufliche Journalistin, Autorin und Podcasterin und bietet ebenfalls Dienstleistungen im Bereich PR an. Ev gehört zum Autoren-Team, das im September 2015 den englischsprachigen Reiseführer „Edinburgh – Sights and Secrets“ herausgegeben hat.

Lisa Lormann

Lisa Lormann

Sprachgewandt und entdeckungslustig.

Mehr über Lisa Lormann

„Begib Dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem Du noch nie gewesen bist.“ (Dalai Lama)

Getreu diesem Motto bereist Lisa die Welt, entdeckt neue Orte und besucht besondere Hotels, um darüber zu berichten – gern auch mehrmals im Jahr. Dabei spielt es keine Rolle, ob Städtereise oder erholsamer Wellness-Trip, denn jede Reise birgt neue Erlebnisse und facettenreiche Eindrücke.

Nach ihrem Sprachenstudium an der Universität zu Köln und in den Niederlanden, sammelte Lisa journalistische Erfahrungen in der Online-Redaktion einer Social-Media-Agentur. Zudem schreibt der bekennende Wellnessfan für diverse Reisemagazine wie The Leading Hotels of the World, VIP International Traveller oder Luxury Hotels & Resorts, wo sie über exklusive Luxushotels und Lifestylethemen berichtet. Ihre Begeisterung für Sprachen teilt sie zudem seit mehreren Jahren als Dozentin für Sprachkurse. Lisa lebt und arbeitet in ihrer Heimatstadt Köln.

Werner Gritzbach

Werner Gritzbach

Mit den Stars vor der Linse um die Welt.

Mehr über Werner Gritzbach

Als Werner sein Studium an der renommierten Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie beendet hatte, ging der gebürtige Franke nach Hamburg. Hier ist er bis heute dem „Tor zur Welt“ als Wahlheimat treu geblieben.

Zu Beginn führten ihn viele Reisen als Werbefotograf um den halben Globus. Später fotografierte Werner für die Magazine Stern und Spiegel zahlreiche Portraits und begleitete Reportagen. Für die Gala und Bunte setzte er vor allem Homestories und Modestrecken ins rechte Licht. Als Kameramann unternahm Werner zudem regelmäßige Exkursionen in die Welt des Films: Hier drehte er eine Atlantiküberquerung in einem Fischkutter, dort ein Dokumentarfilm über eine Dürrekatastrophe in Simbabwe. Doch letztlich siegte die Liebe zur Fotografie, die ihn immer wieder zurück zu seinen Fotoapparaten führte. Heute würde sich Werner fotografisch als „Allrounder“ bezeichnen. Als Fotograf liebt er die Vielfalt, doch ganz besonders liegen ihm das Reisen, gutes Essen, Musik und Literatur am Herzen. So kam es, dass er Teil des Autorenteams des Reiseführers „Edinburgh – Sights and Secrets“ wurde und diesen mit zahlreichen Bildern und Texten komplettierte.