Ein Schmuckstück am Wörthersee aus der Sissi-Zeit, das den Namen Schlossvilla verdient.

Tipp der Redaktion

Nächtliche Seefahrt

Eine optional buchbare, nächtliche Seefahrt mit dem hauseigenen Elektroboot bietet ein unvergessliches Erlebnis.

Exklusives Tafeln am Wörthersee

Wer ein exklusives Frühstück (150,00 €), romantisches Dinner (200,00 €) oder ein besonderes Fest erleben möchte, sollte beispielsweise das „Turmstüberl“ bzw. den achteckigen Pavillon über dem hauseigenen Badehaus mieten – direkt am Wasser, quasi über den Wellen der bezaubernden Pörtschacher Ostbucht.

Kontakt

Schlossvilla Miralago

Schlossvilla Miralago
Hauptstrasse 129
A-9210 Pörtschach

Tel. +43 4272 2430
Fax +43 4276 3700040

office(at)miralago.at

Schlossvilla Miralago

Pörtschach am Wörthersee, einst der mondänste Bade-Kurort Österreichs im 20. Jahrhundert, ist seit Generationen der Inbegriff für Sommerfrische. Schon Ihre Majestät, die österreichische Kaiserin Sissi, und weitere Zeitgenossen ihres Standes pflegten hier ihre Auszeiten zu nehmen.

So scheint es nicht verwunderlich, dass die damaligen Baumeister auch kaiserlich gebaut haben. Ein heute noch erhaltenes Juwel aus dieser Zeit, ist die Schlossvilla Miralago, ein 4-Sterne Hotel in Pörtschach in der österreichischen Region Kärnten.

Allein die Anfahrt durch das alte schmiedeeiserne Tor und die ca. 6.500 m² große Parkanlage der Villa, lässt den Besucher in eine andere Gedankenwelt versinken. 1893 erbaut, erstrahlt die heute denkmalgeschützte Schlossvilla Miralago wie eh und je am wohl schönsten Platz des Wörthersees.

In ihren elf großzügigen Zimmern und Suiten können maximal 26 Gäste beherbergt werden, was für ein besonderes familiäres Flair sorgt. Die Zimmer selbst sind individuell und sehr liebevoll eingerichtet. Für manch einen erscheint die Tatsache sehr angenehm, dass diese nicht mit TV-Bildschirmen ausgestattet sind; dafür erhält der Gast einen kostenlosen WLAN-Code beim Einchecken.

Entspannen und Tafeln direkt am Wörthersee

Idealerweise beginnt der Tag mit einem feinen reichhaltigen Gourmet-Frühstück auf der Sonnenterrasse mit Blick über den sehr gepflegten Garten sowie auf das hauseigene Badehaus mit Liegeplatz und Steg. Hier oder an dem großzügig geschnittenen Privatstrand, der sich unmittelbar vor der Schlossvilla erstreckt, kann man sich anschließend dem Nichtstun oder auch einer wohltuenden Massage hingeben. Zum Wandern und Radfahren empfiehlt sich die Region Kärntens bestens. Golffans können vier Golfplätze in unmittelbarer Nähe zur Schlossvilla Miralago bequem per Auto oder Motorboot erreichen.

Abends verwöhnt der erfahrene Koch und Hausherr, Johannes Muchitsch, mit seinem zuvorkommenden Team kulinarisch seine Gäste mit lokalen und internationalen „Schmankerln“ auf Haubenniveau: Saint-Jacques-Muscheln direkt aus dem Wörthersee (12,50 €), genauso wie das Carpaccio vom Nockalmrind (16,50 €) oder zartes Lamm und Kalb sowie Branzino (zu je 28,50 €) lassen die Geschmacksnerven verzücken. Ein 2012er Sauvignon blanc vom Weingut Tement (39,00 €) und ein Pinot Noir vom Weingut Schup (69,00 €) runden den kulinarischen Genuss wunderbar ab.
Auf Wunsch werden täglich ab 19 Uhr 4- bis 8-gängige Degustationsmenüs geboten, die man bei schönem Wetter entweder auf der Terrasse oder im Park genießen kann. Mit freiem Blick über den See nach Maria Wörth.

Der mit sehr viel Weitblick bestückte Weinkeller, bietet mit seinem Sortiment nicht nur zahlreiche österreichische „Gustostückerl“, er lässt den geschulten Gaumen auch oenologisch weiterreisen.