Vom 10. bis 12. November 2017 ging es in den alten Gewölben der Praterinsel in München auf der Spirituosenmesse „089 Spirits“ edel und hochprozentig her: Bereits zum zweiten Mal zeigten in der Bayerischen Landeshauptstadt über 65 Aussteller vom Destillateur bis zum Zigarrendreher ihr Handwerk und feinste Genuss-Erzeugnisse aus aller Welt. Die Besucher konnten gegen ein geringes Entgelt vielerlei Edles und Rares kosten sowie vom Weihnachtsshopping-Angebot Gebrauch machen. Die verlängerten Öffnungszeiten am Freitag und Samstag bis jeweils 23 Uhr sowie das schlechte Wetter taten ihr Übriges und zogen mehr Besucher als im Vorjahr auf das ehemalige Gelände „Königlich Bayerischen privilegierten Weingeist-, Spiritus-, Likör- und Essigfabrik“ von Anton Riemerschmid.

Veranstalter Stefan Mateescu zeigte sich zufrieden mit der positiven Entwicklung seiner noch jungen 089 Spirits Messe: „Die Änderungen, die wir diese Jahr vorgenommen haben, um die Messe noch attraktiver für den Endverbraucher zu machen, haben voll gegriffen. Nichtsdestotrotz arbeiten wir daran, das Gesamtkonzept stetig weiterzuentwickeln und selbstverständlich wollen wir den Münchnern im nächsten Jahr noch mehr interessante Spirituosen präsentieren. Unser langfristiges Ziel ist es, die Messe weiter auszubauen. In Stuttgart, München und Frankfurt haben wir bereits Fuß gefasst, aber es sollen noch weitere Städte hinzukommen.“ Als nächste Station folgt Stuttgart vom 26.01. bis zum 28.01.2018 unter dem Titel „0711 Spirits“.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.