Die österreichische Hoteliersfamilie Ultsch lud vom 7. bis zum 10. Juni 2018 zahlreiche Gäste und Freunde des Hauses in die 12. und 13. Etage ihres aDLERS Designhotels nach Innsbruck. Sie feierten das fünfjährige Jubiläum des Hauses. Getanzt wurde unter anderem zur Musik von drei unterschiedlichen DJs sowie zu den Klängen der Tiroler Live-Band Ziergarten. Alle Anwesenden ließen sich zwischendurch von der Akrobatik verschiedener Break-Dance-Tänzer verzaubern, während ihre Sektgläser von einer an einem Trapez hängenden Artistin kopfüber gefüllt wurden. Lichtdesigner Alexander Keil sorgte mit aufkommender Abenddämmerung und mit Hilfe neuester Technologien für das passende Ambiente.

Leuchtturm-Architektur mitten in Innsbruck

Das moderne Gebäude zählt zu den höchsten Bauwerken der Stadt und besticht nicht nur durch seine Höhe sowie prägende Glas- und Stahloptik, sondern vor allem durch seinen unverbauten 360-Grad-Blick über die ganze Stadt und die Tiroler Bergwelt. Dieses Panorama können die Gäste des Hotels von jedem der 80 Hotelzimmer, die alle zwischen der siebten und elften Etage gelegen sind, sowie vom Restaurant und der Bar im zwölften Stock als auch vom Wellnessbereich im elften Stockwerk genießen.

Zurückgenommenes Interieur und ausgezeichnete Kulinarik

Die Inneneinrichtung des Hauses ist bewusst puristisch und zurückhaltend gewählt. Dunkle Decken und Wände bilden einen Kontrast zu hellen Böden und einzelnen farbigen Möbelstücken. Fensterbänke mit Kissen laden zum Träumen und Verweilen ein.
Ebenfalls zum Verweilen lädt das von Falstaff mit 86 Punkten ausgezeichnete Hotelrestaurant, das internationale und regionale Gerichte anbietet. Anschließend lohnt ein Blick in die Hotelbar auf derselben Ebene, die mit 89 Fallstaff-Punkten ausgezeichnet wurde und sich mittlerweile zum Szenetreff von Innsbruck entwickelt hat.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.adlers-innsbruck.com/.